Neophytenbekämpfung

Bericht des Natur und Vogelschutzvereins Gränichen

Trotz des heissen Wetters trafen sich über 20 Personen um an der gemeinsamen Neophytenbekämpfung des Natur- und Vogelschutzvereins Gränichen und des Obst- und Gartenbauvereins Gränichen teilzunehmen.

Kurzfristig wurde der Beginn auf 7 Uhr morgens vorverlegt, was den meisten Teilnehmenden willkommen war. So konnte im Referental das steile Bord vom überwuchernden Berufkraut befreit werden solange es noch im Schatten lag. Nach einem kurzen Znüni wurden weitere Wiesen und Strassenränder im Refental von verschiedenen Gruppen kontrolliert und das Berufkraut wo immer sichtbar eliminiert. Nach wenigen Stunden war die bereitgestellte Mulde gefüllt.

Aufgrund der steigenden Temperaturen wurden die weiteren Arbeiten in den Wald im Moortal verlegt, wo die um 9 Uhr eingetroffenen «Nachzügler» bereits aktiv waren. Dort wurden grosse Felder mit Berufkraut und Goldruten von diesen invasiven Neophyten bereinigt. Im schattigen Wald war das Arbeiten recht angenehm und die verschiedenen Gruppen kamen zügig voran.

Kurz nach Mittag trafen sich alle beim Forstamt zum gemeinsamen Mittagessen, das auch dieses Jahr wieder von der Gemeinde offeriert wurde. Bei Bratwurst, Brot und Käse wurde nicht nur über Neophyten gesprochen. Der Höhepunkt waren die selbst zubereiteten Torten, die die Familie Brunner als Dank für die Unterstützung im Refental beisteuerte.

Da die Temperatur am Nachmittag die 30 Grad-Marke überstieg, wurde beschlossen die Arbeiten einzustellen und lediglich die im Wald angelegten Depots mit Berufkraut einzusammeln.

Wir danken der Gemeinde Gränichen für die Unterstützung und das Mittagessen sowie dem Natur- und Vogelschutzverein Gränichen für die tadellose Organisation.

Weitere Informationen zu invasiven Neophyten finden sich auf der Webseite www.neophyt.ch von Erwin Jörg, Dr. rer. nat., dipl. Biologe svu-asep, Sursee.

Der Natur- und Vogelschutzverein Gränichen unterhält eine Karte über Fundorte von Neophyten auf dem Gemeindegebiet: https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1LPLVGDCf7gICTJvJ0iSFqcMg9EI&ll=47.3530455465504%2C8.109750149999968&z=12.

29.06.2019
Verfasser
Stefan Vögele